Blog

Persönlichkeitsentwicklung

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

8

Zu einer meiner ausgeprägten Leidenschaften zählt für mich die Persönlichkeitsentwicklung. Ohne diese Leidenschaft gäbe es auch den Blog nicht – im Endeffekt drehen sich alle Themen dieses Blogs mehr oder weniger um persönliches Wachstum. Doch was hat es genau damit auf sich?

Meine Definition von Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung im weitesten Sinne ist der Prozess, sich als Mensch gezielt weiter zu entwickeln und handlungsfähiger zu werden. Die Bezeichnung ähnelt sehr stark dem was auch als Selbstbewusstsein oder Inner Game bezeichnet wird.

Im engeren Sinne bedeutet Persönlichkeitsentwicklung die Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der eigenen Vergangenheit, mit seinen Gefühlen, mit seinen Verhaltensweisen, mit seinen Glaubenssätzen, seinen Gewohnheiten usw. Alles dies vor dem Hintergrund des persönlichen Wachstums.

Das Ziel dabei ist es, als Mensch zu reifen, lebendiger zu werden, so zu leben wie man es möchte usw. Im Prinzip alles was dazu gehört, um ein freier, selbstbewusster, potenter Mensch zu sein.

Im Endeffekt entwickelt sich jeder Mensch als Persönlichkeit zwangsläufig in irgendwelche Richtungen. Neue Lebenssituationen erfordern ganz automatisch auch die Persönlichkeit eines Menschen.

Jemand, der sich bewusst mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, der weiß ungefähr, wie er als Mensch sein möchte und überlässt dies nicht dem Zufall. Er schafft sich selbst Situationen, in denen er vor Herausforderungen gestellt wird- seien sie nun geistig, körperlich oder emotional. Und langfristig nähert er sich dadurch seinen Werten und Idealen immer mehr an. Er wird zu der Person, die er sein möchte.

Wie sieht Persönlichkeitsentwicklung konkret aus?

Konkret kann dies für jeden Menschen etwas Unterschiedliches bedeuten. Im Allgemeinen werden jedoch überwiegend folgende Maßnahmen bevorzugt:

  • Wissen in angestrebten Feld aneignen: Bücher und Artikel lesen, Podcasts hören, Videos/ Filme/ Dokumentationen schauen, sich mit Gleichgesinnten austauschen oder Rat von Experten holen. Das kann die verschiedensten Wissensfelder betreffen, wie Selbstbewusstsein, Psychologie, Spiritualität oder Gesundheit.
  • Seminare besuchen: Für die eigene Entwicklung ist es hilfreich, in Kontakt mit anderen Menschen zu treten und sich in einem geschützten Rahmen zu bewegen. Das was im Beruf oder Freundeskreis schwer möglich ist, dass kann in dem abgesteckten Rahmen eines Seminars ausprobiert werden. Dort können Sie sich selbst erfahren und anderen Menschen begegnen und zusammen mit ihnen wachsen.
  • Coachings/Therapie/Beratung – kurz Unterstützung holen: Es kann auch Mal vorkommen, dass man selbst nicht mehr weiter weiß und nicht voran kommt oder, dass einem er Prozess zu lange dauert. In diesem Fall behindert einen das berühmte Brett vor dem Kopf. Ihre Zähne überlassen Sie auch Ihrem Zahnarzt, der den Blick von Außen hat und der Dinge sehen kann, die Sie aufgrund Ihrer Perspektive nicht wahrnehmen können oder die Sie vielleicht vermeiden würden, weil der Gedanke zu schmerzhaft wäre. Genauso ist es manchmal auch bei gewissen Bereichen des Lebens notwendig, sich Rat und Unterstützung von einem Experten zu holen, der Sie auf Dinge aufmerksam macht, die Sie selbst übersehen – oder nicht sehen wollen.
  • Die eigene Komfortzone erweitern: Die Komfortzone ist so etwas wie der bequeme Teil in dem wir uns bewegen und in dem wir uns wohl fühlen. Wachstum und neue Herausforderungen bedingen jedoch, dass wir unsere bequemen Verhaltensweisen verlassen und uns aufregenden Situationen und Gefühlen stellen. Tut man dies lange genug, dann wird irgendwann die ungewohnte, aufregende Situation zur Komfortzone und man fühlt sich jetzt auch darin wohl. Die Komfortzone wurde erweitert.

    Für die persönliche Entwicklung ist dies der wichtigste Punkt, denn ohne die eigene Komfortzone zu verlassen kann man nicht wachsen. Ohne die Praxis ist sämtliche Theorie wertlos und die Komfortzone bleibt so wie sie ist.

Eine Beobachtung die ich häufig mache ist, dass Menschen sich gerne auf die Theorie und das Aneignen von Wissen beschränken. Auch bei mir stelle ich das häufig fest, dass ich „eben noch“ den Artikel oder das Buch vorher lesen möchte. Theorie hilft jedoch nur bedingt weiter bei der Persönlichkeitsentwicklung. Oder kennen Sie jemanden, der sich das Golf spielen oder etwas Vergleichbares alleine durch das Studieren von Videos und Büchern beigebracht hat? Es ist schlichtweg unmöglich eine komplexe Tätigkeit zu lernen ohne es auch praktisch zu tun. Die Theorie ist dabei nur so etwas wie eine Stütze bzw. eine begleitende Maßnahme.

Von daher sehe ich Seminare und Coachings/Therapie/Beratung auch als sehr gute Möglichkeit seine Komfortzone zu erweitern. In dem Fall kommt man nicht darum herum, weil einen andere Menschen „in den Arsch“ treten.

Was ist jetzt das Spannende an Persönlichkeitsentwicklung?

Wenn Sie mich jetzt vor dem Rechner sehen könnten- diese Frage löst ein emotionales Feuerwerk bei mir aus. Ich fühle mich in etwa so wie ein kleines Kind, dass gleich von seinen Weihnachtsgeschenken berichten wird 🙂

Das faszinierende an Persönlichkeitsentwicklung ist einmal der aufregende Prozess an sich. Es macht mir unglaublich Spaß an meine Grenzen zu gehen und diese immer weiter auszubauen. Es ist tierisch aufregend, vor immer neue Herausforderungen gestellt zu werden.

Beispielsweise war einmal Inhalt eines Seminars an dem ich teilnahm, als ich die anderen Seminarteilnehmer gerade einmal 10 Minuten kannte, eine abgedunkelte Halle zu betreten und mit diesen in Kontakt zu kommen. Es durfte kein Wort gewechselt werden. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl vor einem Menschen zu stehen, nicht zu wissen wer das ist und diese Person einfach nur mit den Händen zu berühren. Und auch berührt zu werden. Aufregend. Ganz schnell kam ich bei dieser Übung an meine Grenzen und ich war um eine atemberaubende Erfahrung reicher, die ich im „normalen Leben“ niemals hätte sammeln können.

Das ist jetzt natürlich ein Extrembeispiel. Nur sind solche Extrembeispiele nicht unbedingt selten wenn man sich wirklich auf den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung einlässt und Erfahrungen sucht, die einen voran bringen.

Weiterhin begeistert mich das tolle Gefühl, wenn ich eine Veränderung in meinem Verhalten feststelle. Wenn ich, statt wie vorher einem Konflikt ausweiche und meinen Ärger unterdrücke, jetzt den Konflikt suche und mich danach unbeschreiblich befreit fühle. Oder wenn mir gewisse Dinge nicht mehr peinlich sind, für die ich mich vorher geschämt hätte und die ich jetzt viel mehr genießen kann. Jedes mal wenn ich feststelle, dass ich wieder etwas freier in meinem Verhalten geworden bin, sind für mich große Glücksmomente.

Außerdem fühle ich mich als Mensch viel lebendiger dadurch, dass ich meine Gefühle nicht mehr so stark unterdrücke. Die Gefühle gibt es nur im Doppelpack, die positiven genauso wie die negativen Gefühle. Wenn ich also meine negativen Gefühle wie Ärger und Schuld unterdrücke, so unterdrücke ich auch automatisch die positiven Gefühle wie Freude oder Dankbarkeit. Andersherum fühlt sich das Wiederzulassen von verdrängten Gefühlen dadurch an wie eine Neugeburt, weil dann auch die ganze Freude des Lebens zurück kommen kann.

Insgesamt ist die Persönlichkeitsentwicklung ein Weg der Entwicklung von innerer Freiheit und Authentizität. Vom Prinzip her kann ich immer mehr das Leben, was ich eh schon bin, ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, was Andere davon halten. Dadurch habe ich natürlich auch die Möglichkeit, mein persönliches Potenzial viel mehr auszuschöpfen. Dieses ganze persönliche Wachstum hat so viele Effekte, die mit abstrakten Begriffen wie mehr Selbstvertrauen, mehr Selbstbewusstsein, mehr Selbstwertgefühl, mehr Selbstsicherheit usw. beschrieben werden können. Im Endeffekt ist es jedoch alles zusammen ein Gefühl, was sich viel besser beschreiben ließe mit „bei sich selbst ankommen“.

Empfohlene Literatur:

Newsletter

Melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter. Sie erhalten exklusives Bonusmaterial und Impulse für Ihr Leben. Kein Spam. Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse. Jederzeit problemlos abzubestellen.

  1. Mein Leben verändern
    Mein Leben verändern08-04-2013

    Sehr wichtiges Thema und danke für diesen Beitrag.. Ich beschäftige mich auch schon seit Jahren mit mit diesem Thema und habe auch schon tolle Erfolge erzielt und und geniale Techniken kennengerlernt. Man sollte stets an sich arbeiten , Status Quo ist keine Option

    • Carsten Bruns
      Carsten Bruns08-05-2013

      Da bin ich vollkommen d’accord. Persönliches Wachstum ist die Grundlage für glückliches und erfülltes Leben schlechthin.

  2. Marco Beba
    Marco Beba11-05-2013

    Sehr interessanter Beitrag und insgesamt ein toller Blog, Herr Bruns! Ich werde weiter dabei bleiben.
    Vielleicht könnten Sie auch mal einen Blick auf meinen Blog werfen (www.bebablog.de), in dem ich mich seit kurzem mit ähnlichen Dingen beschäftige?

    • Carsten Bruns
      Carsten Bruns11-05-2013

      Vielen Dank Herr Beba! Ich habe mir Ihre Webseite angesehen und finde sie sehr vielversprechend. Mehr kann ich im Moment nicht sagen, da bisher nur 3 Artikel veröffentlicht haben. Viel Erfolg mit Ihrem Blog wünsche ich Ihnen!