Blog

Glaubenssätze Liste

Top 30 Glaubenssätze zu Selbstliebe & Selbstakzeptanz

2

Das Ziel aller Menschen auf dieser Welt ist es geliebt und akzeptiert zu werden und Wertschätzung zu bekommen- ob sie sich dessen nun bewusst sind oder nicht. Jeder Mensch wird mit diesen natürlichen Bedürfnissen geboren.

Im Laufe des Lebens kommen dann so einige Ereignisse zusammen, in denen diese Bedürfnisse von den nahestehendsten Personen verletzt werden. Aus diesen Verletzungen heraus werden möglicherweise Glaubenssätze gebildet, die nicht der Wahrheit entsprechen und die einen den Zugang zu diesen absolut notwendigen Grundbedürfnissen versperren. An dessen Stelle tritt dann häufig Selbsthass und andere unangenehme Gefühle bis hin zu vollkommenen Ablehnung der ganzen Welt.

Was dabei das Paradoxe ist, viele Menschen warten jetzt, nachdem sie diese negativen Glaubenssätze und Überzeugungen über sich selbst gebildet haben, dass andere Ihnen diese Gefühle geben sollen, damit sie sich selbst lieben, akzeptieren und wertschätzen können.

Das wird jedoch nie passieren, da andere Menschen einem nur das spiegeln, was wir selbst schon von uns denken. Der einzige Weg aus dieser Misere ist es also, sich die Selbstliebe, Selbstakzeptanz und den Selbstwert – wie der Name schon sagt – selbst zu geben.

Das kann erreicht werden, indem die negativen Glaubenssätze, welche häufig bereits in der Kindheit erzeugt wurden und die bis heute unseren Blick auf die Welt prägen, verändert werden um sie anschließend mit positiven Glaubenssätzen und Affirmationen zu ersetzen. Wenn Sie beginnen sich selbst vollständig zu lieben, zu akzeptieren und wert zuschätzen, dann werden es auch Ihre Mitmenschen tun. Und falls die Mitmenschen es trotzdem einmal nicht tun, dann macht Ihnen dies nichts aus, da Sie mit Ihrem Verhalten bei Ihnen nicht auf Resonanz- sprich auf negative Glaubenssätze über sich selbst- treffen.

Dieser Artikel enthält dazu eine Liste mit 30 Glaubenssätzen und Affirmationen zum Thema Selbstliebe, Selbstwert und Selbstakzeptanz, die hilfreich für so einen Prozess der Umwandlung sind.

Was genau Glaubenssätze sind und wie Sie sie verändern können, dass erfahren Sie in folgenden Grundlagenartikeln über Glaubenssätze:

Weitere Listen über Glaubenssätze mit anderen Schwerpunkten finden Sie hier:

Hier mehr über Glaubenssätze erfahren!

Buchempfehlungen:

Negative Glaubenssätze Positive Glaubenssätze/Affirmationen
Andere bestimmen durch ihr Verhalten, was ich wert bin oder wie ich mich fühle. Die Grenzen des Möglichen bestehen nur in meinem Kopf
Andere interessieren sich nicht für das was ich zu sagen habe Fehler sind für mich notwendige Erfahrungen und etwas Positives
Die anderen sind schuld, dass es mir schlecht geht. Ich akzeptiere mich
Die Gefühle der anderen sind wichtiger als meine eigenen. Ich bin dankbar
Es ist egoistisch mich an erste Stelle zu setzen. Ich bin dankbar für mein Leben
Es ist gefährlich Aufmerksamkeit zu erlangen Ich bin der Schöpfer meines Lebens
Fehler und Scheitern sind schlecht Ich bin ein toller, einzigartiger und liebevoller Mensch
Härte ist gleich Stärke. Ich bin ein wunderbarer Mensch
Ich bekomme nie was ich will Ich bin einzigartig
Ich bin dumm Ich bin für mein eigenes Leben verantwortlich
Ich bin ein Versager Ich bin glücklich
Ich bin nicht gut genug Ich bin gut genug
Ich bin nicht kompetent Ich bin mutig
ich bin nicht liebenswert, ich schaffe das alles nicht. Ich bin toll
Ich bin nicht wichtig Ich freue mich der Mensch zu sein, der ich bin, denn ich bin ein Wunder des Lebens!
Ich bin nichts wert. Ich glaube an mich
Ich bin schwach Ich habe immer mein Bestes gegeben
Ich bin wertlos Ich kann alles schaffen
Ich bin zu nichts zu gebrauchen Ich liebe es unter Menschen zu sein und die Menschen lieben es mich bei sich zu haben
Ich brauche niemanden, ich schaffe das alles alleine. Ich liebe mich
Ich darf meine Gefühle nicht zeigen, sonst werde ich verletzt Ich liebe und akzeptiere mich so wie ich bin
Ich genüge nicht den Ansprüchen Ich mache was mir Spaß macht
Ich schaffe das alles nicht. Ich schätze es mir Hilfe von anderen zu holen
Nichts was ich mache ist gut genug Ich schätze und respektiere die Menschen in ihrer Vielfalt
Nur was man anfassen und sehen kann, ist real Ich treffe alle Entscheidungen meines Lebens selbst
Nur wenn ich alles perfekt mache, bekomme ich Lob und Anerkennung Meine Gefühle auszuleben macht mich lebendig
Nur wenn ich alles perfekt mache, bin ich liebenswert. Meine Meinung ist wichtig
Perfektionismus macht mich wertvoll und wichtig Niemand hat Macht über mich, sofern ich es nicht will
Was ich sage ist unwichtig So wie ich es mache ist es genau richtig
Was mich wertvoll und wichtig macht ist wenn andere gut von mir Denken Was andere über mich denken ist unwichtig
Wenn ich andere kontrolliere oder manipuliere, dann können sie mich nicht kontrollieren. Was ich zu sagen habe ist wichtig
Wenn ich Fehler mache oder scheitere werde ich abgelehnt Wenn ich will dann kann ich alles erreichen



Newsletter

Melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter. Sie erhalten exklusives Bonusmaterial und Impulse für Ihr Leben. Kein Spam. Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse. Jederzeit problemlos abzubestellen.

  1. joachim
    joachim05-22-2013

    Sich der inneren Überzeugungen bewusst zu werden, ist ein riesiger Schritt. Das Umformulieren der Glaubenssätze geht da schon einfacher. Die neuen Affirmationen zu glauben, ist wieder ein längerer Weg. Auf jeden Fall haben wir es in der Hand, persönliche Veränderung zu gestalten. Vielen Dank für den anschaulichen Artikel.

  2. Wolfgang J.
    Wolfgang J.09-18-2013

    ~*☆❤ Selbstliebe❤ ☆*~
    Sie gibt der Liebe Lebenskraft,
    entlässt Gefühle aus der Haft,
    lässt so Menschen lieber Denken,
    wenn sie selbst, sich Liebe schenken.
    Ja wer sich liebt, und das was ist,
    nie mehr Lebensfreude vermisst.

    ~*☆❤ Selbstliebesstress at Work❤☆*~
    Darum prüfet, welche Motive Ihr findet,
    ehe in Themen und Euch Ihr windet,
    danach selbst Euer Streben verschwindet,
    bis findet was Euch in Liebe verbindet.