10 Gründe Angst zu überwinden

Grund 1: Leben

Leben heißt auch immer sich zu spüren. Wer nichts fühlt, der lebt nicht. Angst ist eines der mächtigsten Gefühle überhaupt. Jeder von uns kennt es. Jeder fürchtet es. Aber deswegen niemals wieder Angst spüren wollen? Nein, Angst gehört zum Leben dazu.

Grund 2: Angst limitiert

Ein Mann, der riesige Angst hat Frauen anzusprechen, wird es vermeiden Frauen anzusprechen. Das Resultat: Kein Kontakt zu Frauen.
Ein Mann der sich seiner Angst stellt und diese überwindet, kann Frauen ansprechen wie er will.

Das gilt für alles in unserem Leben. Was uns Angst macht, limitiert uns. Überwinden wir diese Angst, gewinnen wir Optionen.

Grund 3: Momente die bleiben

Können Sie sich erinnern, wann Sie das erste Mal einen Menschen mit der Zunge geküsst haben?
Können Sie sich erinnern, als Sie das erste Mal alleine Auto gefahren sind?
Können Sie sich erinnern, als Sie das erste Mal etwas total Verrücktes getan haben?

Das sind Momente die bleiben. Und vermutlich war keiner dieser Momente ohne Angst. Denn Angst bedeutet auch Aufregung.

Grund 4: Selbstvertrauen

Angst zu überwinden schafft Selbstvertrauen.

Es fängt mit dem Krabbeln an. Dann kommen die ersten Schritte. Bald lernen Sie zu gehen. Dann Fahrradfahren. Autofahren. Am Ende werden Sie Fliegen oder sogar Springen (1 Meter Brett, Bunjee-Jumping).

Jede Angst, der Sie sich stellen, schafft Selbstvertrauen.

Grund 5: Risiko

Wer 100€ beim Roulette einsetzt, kann Millionär werden.
Wer einen Lottoschein für 5€ kauft, ebenso.

Wer eine Million hat, kann sie wieder verlieren.

Möchten Sie lieber derjenige sein, der sein Leben lang immer ungefähr gleich gelebt hat?

Grund 6: Wertschätzung

Wer einmal sein Leben fast verloren hätte, der weiß sein Leben wieder zu schätzen.

Grund 7: Persönliches Wachstum

Angst hindert uns zu wachsen.

Ein Baum der nicht mehr wächst, stirbt.

Ein Mensch der nicht mehr wächst, stirbt innerlich.

Grund 8: Reue

Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, was Sie kurz vor Ihrem Tod bereuen könnten?

Menschen, die kurz vor ihrem Tod gefragt wurden, berichten immer das eine: Was sie nicht getan haben!

Grund 9: Angst ist nur ein Schreckgespenst

Angst ist immer die Angst vor etwas. Tritt das Befürchtete ein, ist die Angst weg.

Warum sich von einem Schreckgespenst ins Bockhorn jagen lassen?

Grund 10: Die Freiheit

Mit jeder Angst, die Sie überwinden, erlangen Sie mehr innere Freiheit.

Viele Menschen haben ihr Leben für die Freiheit ihres Landes gegeben. Für die Freiheit ihrer Region, ihres Volkes oder ihrer Familie.

Die wahre Freiheit ist die innere Freiheit.

Was sind Sie bereit, für Ihre innere Freiheit zu riskieren?

[button link=“https://www.carstenbruns.de/“ size=“medium“ align=“right“ variation=“orange“]Mehr erfahren![/button]Du möchtest persönlich wachsen? Dann bewirb Dich jetzt für ein kostenfreies Erstgespräch!

Hier mehr über Angst erfahren!

Buchempfehlungen:

21 Comments

  1. gesundLeben 26. November 2014 at 12:04

    Das ist eine wirklich wertvolle Zusammenfassung, wo mir spontan nur noch der Aspekt einfällt, wie sich die Angst auch auf den Körper auswirkt. Das ist nicht zu unterschätzen. Wir sind als Mensch immer ganzheitlich. Also Grund 12: Gesundheit und Wohlbefinden (-;
    Mir ist beim durchlesen etwas klar geworden: wenn wir etwas nicht tun im Leben, was uns aber gut tun würde oder wir uns wünschen, ist es tatsächlich an der Wurzel immer die Angst, die uns davon abhält. Danke für diese Inspiration!

    Reply
    1. Carsten Bruns 2. Dezember 2014 at 11:21

      Es freut mich, dass dieser Artikel Sie inspiriert hat. Ihr ergänzter Punkt 12: Gesundheit und Wohlbefinden ist völlig richtig! Die Gesundheit und das Wohlbefinde ist indirekt auch von dem Angstpegel betroffen. Wer weniger Angst hat, macht sich weniger Stress. Danke 🙂

      Reply
  2. Alexander 27. Dezember 2014 at 14:25

    Hallo danke für diesen Artikel ein sehr Interessantes Thema da find ich die Grunde 4 und 10 ganz besonders Wichtig.

    MfG Alexander

    Reply
  3. björn 10. Januar 2015 at 16:12

    Hi Carsten,

    zuerst einmal ein großes Kompliment für deinen blog. Gefällt mir sehr gut.

    Ich habe mich auch lange mit dem Thema Angst auseinandergesetzt. Magnesium hat mir dabei stark weitergeholfen meine Ängste zu überwinden. Ca. 80% der westlichen Bevölkerung haben ein Magnesiumdefizit. Ich wurde dadurch ruhiger und konnte meine Lebensqualität enorm verbessern.

    Gruß

    Björn

    Reply
    1. Carsten Bruns 11. Januar 2015 at 10:53

      Hi Björn,

      danke, dass höre ich gerne.

      Von Magnesium(-Mangel) habe ich schon häufiger gehört, es selbst aber noch nicht ausprobiert. Da in unserer Leistungsgesellschaft ein sehr hoher Stresspegel herrscht und Stress nichts anderes als Angst ist, wundert es mich nicht, das viele unter einem Mangel leiden. Danke für den Hinweis.

      Herzliche Grüße
      Carsten

      Reply
    1. Carsten Bruns 13. Januar 2015 at 18:54

      Hi Björn,

      vielen Dank für deine Hinweise und auch die Quellen. Sehr interessant!

      Herzliche Grüße
      Carsten

      Reply
  4. Roman Heit 12. Februar 2015 at 22:25

    Hallo Carsten,

    ich bin jetzt 49 Jahre alt und komme jetzt erst darauf was bei mir alles so schief gegangen ist 🙁

    Toller Blog empfehle ich gerne weiter 🙂

    Mehr davon 🙂

    Wenn Du mal einen Schornsteinfeger brauchst E Mail hast Du ja nun vielleicht kann ich mich mal revanchieren.

    Lieben Gruß aus der Hauptstadt!

    Reply
    1. Carsten Bruns 14. Februar 2015 at 09:04

      Hallo Roman,

      danke Dir für Deinen Kommentar – hat mich sehr gefreut. Wenn ich einen Schornsteinfeger brauche, meld ich mich 😉

      Herzliche Grüße zurück aus Hamburg
      Carsten

      Reply
  5. Jan Weinhart 27. Februar 2015 at 17:16

    Hallo Carsten,

    super Artikel! Ich bin der Meinung, dass wir uns viel zu oft von der Angst „einschüchtern“ lassen. Letztendlich ist Angst ja nur der Gedanke eine Situation in der Zukunft nicht meistern zu können. Also ist es 1. eine „fiktive Horrorstory“ und 2. konnten wir bis jetzt mit jeder noch so schlimmen Situation in unserem Leben umgehen, wenn wir mal auf unser bisheriges Leben zurückschauen.

    Weiterhin alles Gute!

    Beste Grüße

    Jan

    Reply
    1. Carsten Bruns 27. Februar 2015 at 19:08

      Hallo Jan,

      dankeschön. Stimmt vollkommen, Angst ist eine „fiktive Horrorstory“. Leider ist das Gefühl der Angst nur in den Momenten gefühlt so wahr, dass einem dieses Wissen in den Momenten nicht wirklich weiter helfen kann. Da darf man dann bei der jeweiligen Angst einzeln schauen, was der Auslöser für diese Irrationalität ist und die Angst auflösen.

      Herzliche Grüße
      Carsten

      Reply
  6. Ela 19. März 2015 at 08:15

    Das sind wirklich 10 super Punkte! Vielen Dank dafür, das hilft wirklich weiter. Gerade mir … 😀

    Gruß,
    Ela

    Reply
  7. Anja 4. Mai 2015 at 15:34

    Hey ,

    Vielen Dank für deine 10 Zipps um Angst zu überwinden .
    Hat mir echt geholfen , werde dich aufjedenfall weiterhin unterstützen .

    Gruß

    Anja 😀

    Reply
  8. Klaus 30. April 2016 at 11:21

    Hallo Carsten, herzlichen Dank für diesen Block. ich bin eigendlich über meine Kurzsichtigkeit auf deinen Blog gestossen. Und was du über die Angst schreibst ist doch mehr als einleuchtend. Es hat mir die Augen geöffnet wie ich mein Leben verbessern kann. Und ich denke mittlerweile das meine Kurzsichtigkeit etwas mit Angst zu tun hat..
    PS: Ich habe mich schon mehrmals bei deinem Newsletter angemeldet, ich habe nie was zurück bekommen, hab auch in meinen Spams nichts gefunden..
    Gruss Klaus

    Reply
    1. Carsten Bruns 19. Mai 2016 at 10:50

      Hallo Klaus,
      vielen Dank für dein Feedback. Freut mich, dass meine Artikel dir die Augen öffnen konnten.
      Ja es stimmt, in letzter Zeit bin ich weder dazu gekommen neue Artikel zu schreiben oder Newsletter rauszuschicken. Ich hoffe dass sich dies bald ändern wird.

      Liebe Grüße
      Carsten

      Reply
  9. Seb 13. Mai 2016 at 10:26

    Eine schöne Liste. Wenn man eine Angststörung hat, die einen so richtig imGriff hat, dann ist der Grund für die meisten vermutlich, dass das Leben mit dieser ständigen Angst einfach nicht wirklich lebenswert ist.

    Beste Grüße.

    Sebastian

    Reply
  10. Stefanie 1. Juni 2016 at 08:24

    Leben heißt auch immer sich zu spüren. Finde ich sehr gut.
    Toller Artikel.

    Reply
  11. Andreas 16. Juli 2017 at 20:21

    Hallo Carsten,
    absolut bedenkenswert… ich bin auch der Meinung, dass wir mit Angst über eine bestimmte Schwelle im Leben nicht hinaus kommen werden, je nachdem natürlich, worauf sich die Angst bezieht und in welchem Umfang. Manchmal finden wir jedoch nicht auf Anhieb die Ursachen von unserer Angst, dann kann es sehr anstregend werden, wenn wir immer nur dagegen arbeiten wollen, sie überwinden wollen, aber sie nicht richitg auflösen können…. Liebe Grüße!

    Reply
  12. Pingback: My Homepage

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.