Blog

Selbstversuch Kurzsichtigkeit Heilen

Selbstversuch Kurzsichtigkeit verbessern, Teil 5

6

Zeit für ein neues Update, nachdem nun 2 Wochen rum sind. Heute war ich auch wieder beim Optiker, das Ergebnis kommt wie immer chronologisch am Ende des Artikels.

Für Leser, die neu in den Versuch einsteigen, hier eine Übersicht der bisherigen Artikel:

Tag 39: Es gibt mittlerweile schon deutlich spürbare Schwankungen in meiner Sicht. Mal habe ich das Gefühl, viel deutlicher zu sehen. Am nächsten Tag ist es dann so wie vorher. Nach dem Motto: „Erst zwei Schritte vorwärts, dann einen Schritt zurück“. Einerseits ist es etwas beunruhigend wenn ich wieder schlechter sehe, andererseits zeigt es mir das etwas in Bewegung gekommen ist. So lange es weiterhin stetig in die richtige Richtung geht ist alles gut.
Tag 40: Die wöchentlichen Übungen aus dem Buch von Carol Look gefallen mir und geben mir Inspiration. Jedoch sind sie etwas oberflächlich, weswegen ich anschließend häufig auch Dinge weiterverfolge, die während des Klopfens aufgekommen sind.
Tag 44: Heute habe ich ein Coaching bei meinem Ausbilder. Ich entscheide mich, für heute nicht an dem Thema Kurzsichtigkeit zu arbeiten, da es gerade etwas Dringenderes gibt.
Tag 47: Ich habe festgestellt, das mein Glaube an die Selbstheilung zu 100% in letzter Zeit nicht mehr ganz gegeben war. Gerade wenn sich nichts tut kamen in letzter Zeit Zweifel auf. Deswegen habe ich mich dem Thema mit MET/EFT intensiv gewidmet. Ich denke diese Übungen waren essentiell für meinen Selbstheilungsprozess, sind es wahrscheinlich für fast jeden intensiveren Selbstheilungsprozess und ich vermute das viele Menschen dort ähnliche Zweifel haben können.

An alle Leser die vom Selbstversuche ermutigt sind selbst zu klopfen:
Die vielen persönlichen Anfragen haben mich ermuntert, jetzt auch mehr Klopfsätze zu veröffentlichen. Da ich der Meinung bin, dass jeder seine individuelle Biografie hat und deswegen auch seine eigenen Klopfsätze bilden sollte, weise ich darauf hin, dies nur als Ansatzpunkt zu benutzen und zu schauen, ob für dich passendere Aussagen zutreffen.

Folgendes habe ich mit MET/EFT alles geklopft:

  • Angst dass das gerade bei MIR nicht funktioniert
  • Angst das ich eine Ausnahme bin
  • Meine Angst dass das gerade bei mir nicht klappt
  • Meine Selbstzweifel
  • Meine Zweifel an meinen Fähigkeiten
  • Meine Zweifel an meinen Selbstheilungkräften
  • Meine Zweifel dass es möglich ist meine Kurzsichtigkeit zu heilen
  • Meine Zweifel dass sich die Augen selbst heilen lassen
  • Meine Zweifel das der Selbstversuch ein Erfolg wird

Nach dem Durchgang habe ich mich wieder 100%ig zuversichtlich gefühlt- und- als Nebeneffekt ist meine Ungeduld die Selbstheilung so schnell wie möglich schaffen zu wollen auch verschwunden. Stattdessen ist jetzt sowas wie geduldige Zuversicht eingetreten. Spannend.

Tag 48: War heute dann beim Optiker. Im Gegensatz zu gestern direkt nach dem Klopfen hatte ich das Gefühl, dass ich heute wieder etwas schlechter sehe. Ich teste es an meiner eigenen Tafel und stelle fest das ich 1-2 Zeilen weniger lesen kann. Okay, aber es ist immer noch eine Zeile mehr als damals nach dem Versuch. Also fahre ich trotzdem zum Optiker, um mir eine Verbesserung bestätigen zu lassen.

Und es gibt wieder einen Erfolg, das rechte Auge hat um -0,25 nachgezogen und liegt jetzt gleichauf mit dem Linken. Das bedeutet für meinen Selbstversuch, rechts von -3,25 auf -2,75 und links -3 auf -2,5, also jeweils 0,5 Dioptrien bzw . eine 17%ige Verbesserung meiner Sicht.

Ausblick:

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Test, da ich denke hier war noch mehr „Potenzial“ drin, denn schließlich habe ich gestern besser gesehen. Der Grund warum ich heute dann unbedingt hin wollte liegt darin, dass das letzte Update schon eine Weile zurück liegt und ich jetzt für 9 Tage auf Fortbildung bin. Mal wieder auf Mallorca, wo für den ganzen Aufenthalt 30° vorhergesehen werden 🙂

Nach der Fortbildung wird sich wieder einiges getan haben, da bin ich mir sicher. In der Zeit der Fortbildung wird es keine neuen Artikel geben, jedoch werde ich dann in ca. 10 Tagen wieder über den Selbstversuch und auch über den Fortbildungs-Aufenthalt auf Mallorca berichten.

Nachtrag:Ich habe auch meinem Optiker von meinen Selbstheilungsversuch erzählt. Er nur mit einem verächtlichem „pff, da sag ich jetzt mal gar nichts zu“ geantwortet. Angesprochen auf die bisherige Verbesserung meinte er nur „naja, ein bisschen kann man sicherlich verändern, aber ganz weg kriegen tut man das nicht“. Nee, ist klar 😉 Der wird sich noch wundern.

Empfohlene Bücher zum Thema Kurzsichtigkeit/Fehlsichtigkeit heilen:

Newsletter

Melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter. Sie erhalten exklusives Bonusmaterial und Impulse für Ihr Leben. Kein Spam. Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse. Jederzeit problemlos abzubestellen.