Blog

Glückliches Paar Dank MET

MET/EFT und das Gesetz der Anziehung bei der Partnersuche

4

In den vorherigen Artikel habe ich bereits beschrieben wie das Gesetz der Anziehung wirkt und wie es sich mit MET/EFT kombinieren lässt. Jetzt möchte ich dir an einem ganz konkreten Beispiel der Partnersuche aufzeigen, wie du das Gesetz der Anziehung und MET/EFT für deine Partnersuche nutzen kannst.

Widerstände auflösen

Wenn du das Verlangen nach einem Partner hast, dann stellt sich diese Frage nicht unbedingt, welche Widerstände du haben kannst. Jedoch ist es sehr wichtig dir diese Frage zu stellen, denn auch wenn du denkst du willst einen Partner haben, es gibt immer irgendwelche Widerstände. Warum? Weil du sonst einen Partner hättest, ganz einfach. Das Gesetz der Anziehung wirkt gnadenlos und jederzeit 😉

Was sind also mögliche Widerstände, welche dich von deinem Traumpartner abhalten?

  • Du möchtest die Vorteile deines Singlelebens nicht aufgeben
  • Du hast eigentlich gar keine Zeit für einen Partner
  • Du möchtest keine Enttäuschung riskieren (z.B. weil du in der Vergangenheit bitter enttäuscht wurdest)
  • Dir nahestehende Personen, die du nicht vergraulen möchtest, gönnen dir keinen Partner (z.B. Freunde oder Familie)
  • Das hast das Gefühl dich somit abhängig von einer Person zu machen
  • Du willst keine Rücksicht auf eine Person nehmen müssen (z.B. weil dir deine Karriere oder deine Freunde wichtiger sind)
  • Du hast Angst vor Konflikten und vor Streit

Diese Widerstände, die „ja, aber’s“, darfst du jetzt mit MET/EFT auflösen. Eine Anleitung findest du hier. Schaue was bei dir für Aussagen am meisten Aufregung schaffen. Wenn du keine Lust hast dich um alle zu kümmern, dann fange mit den 2 bis 3 Wichtigsten an. Diese haben den größten Effekt auf den Erfolg deiner Partnersuche.

Weitere mögliche Widerstände findest du in deinen Glaubenssätzen

Was genau Glaubenssätze sind und wie sie wirken erfährst du in meiner Artikelserie über Glaubenssätze. Hier sind mögliche beschränkende Glaubenssätze:

  • Ich habe keinen Partner verdient
  • Ich bin es nicht wert geliebt zu werden
  • Männer wollen nur das Eine
  • Wenn man sich auf einen Mann/ Frau einlässt,hat man meist nur Ärger
  • Sex ist ekelhaft
  • Mich hat keiner lieb
  • Ich bin ganz alleine auf dieser Welt
  • Ich finde nie einen Partner
  • Ich bin zu dick,zu häßlich,zu dünn

Diese kannst du ersetzen durch positive Glaubenssätze:

  • Alle meine Beziehungen sind harmonisch
  • Ich bin dankbar für den liebevollen Partner an meiner Seite
  • Egal wo ich hinkomme ich finde immer einen Grund mich mit den Menschen verbunden zu fühlen
  • Ich habe mit jedem Menschen irgendetwas gemeinsam und das finde ich
  • Ich weiß, dass ich die richtigen Leute auf meinem Lebensweg automatisch anziehe
  • Mir fällt es leicht, andere Menschen zu lieben und zu akzeptieren
  • Andere Menschen lieben und respektieren mich so, wie ich bin

Auch hier gilt das Gleiche wie bei den Widerständen, es geht vor allem um die beschränkenden Glaubenssätze welche am ehesten auf dich zutreffen. Diese aufzulösen bewirkt bereits Wunder. Die Feinarbeit kannst du später immer noch erledigen. Wichtiger ist jetzt erstmal das Gesetz der Anziehung für dich zu nutzen.

Das Gesetz der Anziehung kommt ins Spiel

Nachdem du deine Blockaden und Widerstände sowie Glaubenssätze zur Partnersuche mit MET/EFT aufgelöst hast, geht es jetzt darum deinen Traumpartner in dein Leben zu bringen. Dabei gibt es viele mögliche Punkte, wie du dich selbst davon überzeugen kannst, das du einen Partner hast. Ja du hast richtig gelesen- du kannst so tun als ob du bereits einen Partner hast und dadurch das Gesetz der Anziehung nutzen.

Ideen wie du dir vorstellst bereits einen Partner an deiner Seite zu haben

  • Du kochst bereits für deinen Partner mit, also für zwei Personen (bzw. für eine Person mehr als jetzt)
  • Du räumst deine Garage frei, so dass dein Partner ein Platz für sein Auto bei dir hat
  • Du schläfst ab sofort nicht mehr in der Mitte deines großen Bettes, sondern nur noch auf „deiner Seite“. Die andere Seite ist bereits für deinen Partner reserviert
  • Wenn du früh aufstehst nimmst du Rücksicht auf deinen Partner, um ihn nicht aufzuwecken

Das klingt jetzt vielleicht etwas verrückt, sich so zu verhalten. Nur der Punkt ist, wenn du dich so verhältst als wenn du einen Partner hast, dann wird dieser Partner auch bald in dein Leben kommen. Warum? Weil du zunehmend daran glaubt. Du wirst dich möglicherweise sogar bald zu wundern beginnen, wo dein Partner bleibt- so fest kann deine Überzeugung werden.

Es gibt viele die diese einfachen Schritte bereits erfolgreich absolviert haben, ob jetzt bewusst oder unbewusst. Dabei reichen häufig auch ein oder zwei Schritte. Wichtig ist einfach deine innere Einstellung zur Partnersuche entscheidend zum Positiven zu verändern.

Natürlich darfst du auch Situationen erschaffen, in denen du ihn kennen lernen kannst. Indem du auf Parties gehst, auf Geburtstage, im Supermarkt die Augen offen hältst etc.

Daneben gibt es auch noch andere Möglichkeiten deine Partnersuche zu beschleunigen, indem du zu z.B. lernst offener auf Menschen, deine Flirtfähigkeiten verbesserst oder mehr Selbstvertrauen entwickelst. Das ist aber ein anderes Thema.

Fazit

Wenn du deine Widerstände auflöst und dich so verhältst als hättest du einen Partner, dann stehen deine Chancen sehr sehr groß dass du demnächst einen Partner in dein Leben ziehst. Dabei geht es darum, die entscheidenden Schritte zu machen. Deine größten Widerstände aufzulösen, deine beschränkenden Glaubenssätze zu verändern und anschließend ein für dich stimmiges Verhalten zu entwickeln, was dir vorgaukelt, du hättest bereits einen Partner. Bald wirst du glauben du hast einen Partner verdiente, dann wirst dich dich selbst glauben machen du hast bereits einen Partner… und dann wird dein Traumpartner bald bei dir sein. Viel Erfolg wünsche ich dir!

Nachtrag vom 18.02.2016: Nach einem Jahr intensiven Einblick bei einer Online Partnervermittlung durch meine Arbeit kann ich sagen, dass ich viele aufregende Erfolgsgeschichten über das zusammenfinden von Paaren mitverfolgen konnte. Sei es in Form von Dankesbriefen glücklicher Pärchen oder über das Veröffentlichen von echten Singleprofilen von echten Singles. Gerade letztere waren spannend, weil nach erfolgreicher Partnerfindung diese Profile wieder entfernt wurden und sich so gut Rückschlüsse auf die Erfolgschancen ziehen ließen. Mit anderen Worten – mit der Zeit habe ich ein Gefühl dafür entwickelt, wer schnell unter die Haube kommt und wer nicht.

Und diese Erfahrungen haben wiederum gezeigt, dass genau die Menschen, welche mit einer positiven Erwartungshaltung an das Thema Partnerschaft herangehen, die größten Erfolgschancen haben.

Filme und Bücher zum Gesetz der Anziehung:

Und hier mehr über MET:

Newsletter

Melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter. Sie erhalten exklusives Bonusmaterial und Impulse für Ihr Leben. Kein Spam. Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse. Jederzeit problemlos abzubestellen.

  1. Nicht wenige haben Probleme bei der Partnersuche...
    Nicht wenige haben Probleme bei der Partnersuche...09-27-2012

    ..weil genau das eintrifft, was hier beschrieben wird. Viele Menschen haben nicht genug Selbstwertgefühl, schauen ein bisschen zu sehr darauf wie Frauen und Männer auf Hochglanzbildern in Magazinen oder im TV gezeigt werden. Dabei vergessen viele, dass dies nicht der Realität entspricht. Die Auflösung der Widerstände kann durchaus dabei helfen, dem entgegenzuwirken. Ein erstes Umdenken muss stattfinden!

  2. Carsten Bruns
    Carsten Bruns10-11-2012

    Dem stimme ich dir auf jeden Fall zu. Die Messlatte für mögliche Partner sind teilweise sowas von hoch, vor allem auf das Äußerliche bezogen, das dies natürlich auch eine gute Ausrede ist noch keinen Partner gefunden zu haben. Es war halt noch nicht „der passende dabei“. Das die Ansprüche vielleicht zu hoch sind oder unbewusste Widerstände einer Partnerschaft im Weg stehen wird häufig übersehen.