Blog

Hände Hoch Selbstbewusstsein MET EFT

Mein Weg zum selbstbewussten Leben

Ich war noch niemals besonders selbstbewusst- ganz im Gegenteil- rückblickend würde ich sagen, dass ich seit ich bewusst denken kann ein Leben mit sehr geringem Selbstbewusstsein und niedrigem Selbstwertgefühl gelebt habe. Nur habe ich mir das selbst nicht zugestanden, weil die Erkenntnis zu schmerzhaft gewesen wäre. Als jüngstes Kind der Familie- dazu von den Eltern eine ungewollte Schwangerschaft – habe ich einige Tiefschläge in meinem Leben erlebt, die zu tiefen Minderwertigkeitsgefühlen geführt haben.

Auf der anderen Seite war da dieser unendliche Ärger, dass ich nicht gelernt hatte mich selbst zu behaupten auch immer mein großer Antrieb und meine große Motivation. „Irgendwann zeig ich’s euch allen das ich’s kann“ war dazu lange Zeit meine Hoffnung. Irgendwann werde ich selbstbewusst sein. War damals der Antrieb vorwiegend aus Rache für das was mir angetan wurde, so ist jetzt aus Spaß an den Erfolgen eine Passion daraus gewachsen.

Die ersten Jahre

In der Schule war ich vollkommen unauffällig, habe aber zu meinem Glück schon immer eine ausgeprägte Neugier und einen beachtlichen Wissensdurst gehabt. So konnte ich mich ohne große Probleme durch die Realschule und anschließend das Gymnasium bringen.

Niemals hatte ich überhaupt einen Gedanken daran verschwendet zu studieren, aber nach dem Abi ergab sich per Zufall eine Chance und so bin ich in ein zulassungsfreies BWL-Studium reingerutscht. Für mich völlig überraschend habe ich dort meinen besten Abschluss erworben. Das passte zwar überhaupt nicht zu meinem Selbstbild, aber irgendwie hat mir das schon ein gewisses Selbstvertrauen in meine Fähigkeiten gegeben.

Schon während meiner Studienzeit reizten mich besondere Herausforderungen und ich erlebte zwei spannende Auslandssemester in Holland und Slowenien. In dieser Zeit entdeckte ich auch das Pokerspiel für mich- der Startschuss für eine 4 Jährige Zeit als erfolgreicher Pokerspieler und Sprungbrett zum Coaching und zu den mentalen Techniken.

Das Pokerspiel war von Anfang an eine Hassliebe- ich verdiente viel Geld damit, aber keiner aus meinem engen Umfeld hat das Pokerspiel wirklich akzeptiert. Also arbeitete ich parallel im Online Marketing für eine aufstrebende Hamburger Browsergame Firma- nur aus dem Grund die Fassade des fleißigen und braven Vorzeigesohns aufrecht zu erhalten und nicht „aus der Reihe zu tanzen“ und vielleicht doch aufzufallen.

Plötzlicher Umbruch

Der Grund für den plötzlichen Richtungswechsel war eine hartnäckige Sehnenscheidenentzündung. Diese zwang mich dazu, eine Auszeit vom Berufsleben und Poker zu nehmen und mich erstmalig wirklich mit mir selbst zu beschäftigen.

Diese Zeit hat mein Leben total auf den Kopf gestellt und hat einen enormen inneren Umbruch bewirkt. Ich stellte mir das erste Mal tiefgründige Fragen über das Leben. Wer ich bin eigentlich, was soll ich hier und wer möchte ich sein? Was habe ich für eine Berufung? Warum bin ich so wie ich bin? Ich wollte keine Zeit mehr verschwenden und erst weitermachen, wenn ich diese Fragen für mich zufriedenstellend beantwortet hatte und somit mein Leben sinnvoll und bewusst weiter leben konnte.

Außerdem machte ich mir Gedanken wie ich bisher mein Leben verbracht habe. Ich stellte meine totale Leistungsorientierung in Frage, meine Wertvorstellungen und tieferen Ansichten über die Welt.

Dazu habe ich so einiges ausprobiert, über Meditationen, Selbsterfahrungsseminare, Gewohnheitsänderungen bis zu Ausbildungen aus ganz verschiedenen Richtungen.

Seit dieser insgesamt 2-jährigen fast ausschließlichen Beschäftigung mit dem faszinierendem Themen Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein
habe ich über 100 relevante Bücher und diverse Artikel gelesen, unzählige Hörbücher und Podcasts gehört und mich über alles informiert, was irgendwie in der Lage ist positive Veränderung für mich und mein Selbstbewusstsein zu bewirken.

Der Durchbruch

Vieles habe ich ausprobiert, um für mich die passenden Dinge zu finden, die mir persönlich weiterhelfen. Der ganz große Durchbruch kam letztendlich mit der innovativen Klopftechnik MET/EFT, die mich vom ersten Moment an total beeindruckt und fasziniert hat.

Mit Unterstützung von MET begann ich meine negativen Erfahrungen aus der Vergangenheit zu bereinigen und wurde mit jedem Tag freier und selbstbewusster. Heute ist die Arbeit mit der Technik an mir selbst der Mittelpunkt meines Strebens nach Selbstbewusstsein. Mit Hilfe der MET-Technik schaffe ich mir meine Realität so wie ich sie haben möchte und werde nach und nach selbstbewusster, erfolgreicher und empfinde täglich mehr Lebensfreude.

Jeder Bereich meines Lebens hat sich von Grund auf verbessert. Beispiele gefällig?

Meine Partnerschaft hat sich drastisch verändert- und das ausschließlich zum Positiven. Meine Beziehung ist so schön wie noch nie und schöner als ich es mir jemals vorstellen konnte. Wir können über wirklich alles sprechen was uns belastet oder stört und uns gegenseitig den Rücken stärken und für einander da sein. Meine Partnerin war selbst so beeindruckt von meiner Ausstrahlung und meinem herzlichen Strahlen wenn ich von einem Seminar oder einem Coaching zurück kam, dass sie mittlerweile ebenfalls begeistert von der MET-Technik ist und selbst Seminare besucht. Jetzt sind wir sogar in der Lage, direkt voreinander Themen und Ängste aus unserer Partnerschaft zu beklopfen und unsere enge Beziehung mit jedem Tag noch schöner zu machen.

Ein anderes Beispiel sind meine Depressionen, welche mich fast 20 Jahre begleitet haben und die mein Leben zu einer großen Qual gemacht haben. Häufige Selbstmordgedanken, totale Verzweiflung hielten mich jahrelang gefangen. Mittlerweile habe ich meine Depressionen so weit im Griff und kann das Leben wieder viel mehr genießen. Ich kann viel freier und offener auf Menschen zugehen, was mir so viel Lebensqualität gibt. Was mir dabei sehr stark geholfen hat war die Erkenntnis, dass ich für alles was mir passiert ist, selbst die Verantwortung übernehme und aufhöre anderen die Schuld zu geben.

Mein Prozess zu mehr Selbstbewusstsein begann damit, mich mit meiner Vergangenheit auseinander zu setzen. Das war nicht immer einfach und es gab auch viele Rückschläge und Zeiten wo ich mich gefragt habe, ob das wirklich der richtige Weg ist oder ob ich nicht einfach aufhören und so weiter machen soll wie vorher. Aber zu meinem großen Glück habe ich durchgehalten und erfreue mich heute der positiven Effekte, die für mein ganzes Leben anhalten werden und die täglich weiter wachsen. Der Grundstein ist jetzt sprichwörtlich gelegt.

Ohne zu Übertreiben kann ich sagen, ich bin heute ein andere Mensch. Ich bin viel entspannter, offener, glücklicher und natürlich selbstbewusster und bekomme dies auch immer häufiger von Anderen als Feedback.

Auch ist mir bewusst, dass dies noch lange nicht das Ende ist und ich noch viel Potenzial entwickeln möchte. Der Unterschied zu anfangs ist dabei, es ist mir bewusst und ich kann jetzt auch viel mehr den Prozess genießen als nur die Ergebnisse sehen zu wollen. Außerdem bin ich auch dankbar für die Erfahrungen aus der Vergangenheit, denn wie hätte ich ohne die Täler der Minderwertigkeit und des niedrigen Selbstbewusstseins zu durchschreiten jemals der Mensch sein können der ich jetzt bin? Ohne die eigenen Erfahrungen damit selbst gemacht zu haben wäre es mir unmöglich gewesen zu verstehen, wie so ein Mensch denkt und fühlt.

Berufung gefunden

Im Laufe dieses Prozesses der persönlichen Entwicklung wurde mir irgendwann klar, dass ich diese Methode, mit der ich selbst so unglaubliche Erfolge erzielt habe, auch Mittelpunkt meines Lebens werden sollte. Ich hatte meine Berufung endlich gefunden. Nur die genaue Richtung, in welche ich arbeiten möchte, die war mir noch nicht bewusst – obwohl alles so klar vor Augen lag.

Also fing ich an meiner Berufung folgend mein gesammeltes Wissen in kompetente Fähigkeiten zu verwandeln und eignete mir die MET-Klopftechnik durch Seminare und Ausbildungen beim erfolgreichsten Trainer in Europa an. Parallel habe ich immer weiter selbst an mir gearbeitet und ausprobiert, habe dutzende Coachings und Mentorings genutzt.

Dieser Leidenschaft folgend machte ich mich 2011 als praktizierender MET Berater und NLP Coach sowie als erster Mental Coach für Pokerspieler in Deutschland selbständig. Im Rahmen meiner Coachings ergab sich dann auch bald das Offensichtliche. Mein langjähriger Wunsch nach mehr Selbstbewusstsein, meine Passion mich in das Thema zu vertiefen, mein unbändiger Wissendurst mich immer weiter in dem Bereich zu entwickeln, der sollte auch bald der Fokus meines Berufs als Coach sein.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn ich es geschafft habe ein natürliches Selbstbewusstsein zu erlangen, dass jeder bestrebte Mensch das Gleiche erreichen kann. Und ich biete dabei mit meiner geballten Erfahrung und mit viel Leidenschaft meine persönliche Unterstützung als Wegbegleiter an.

Meine Vision

Ich glaube, dass spürbare Lebensfreude, andauernder Erfolg und ein natürliches Selbstbewusstsein als reine Zustände für jedermann zu erreichen sind. Und meine Berufung ist, andere dafür zu begeistern und zu inspirieren.

Was natürliches Selbstbewusstsein für mich bedeutet

Das ist eine berechtigte Frage, denn unter Selbstbewusstsein versteht jeder etwas anderes und die Vorstellungen dazu liegen meiner Erfahrung nach sehr weit auseinander. Deswegen habe ich den Begriff „natürliches Selbstbewusstsein“ gewählt, um zu unterstreichen, was ich damit genau meine.

Jemand mit einem natürlichen Selbstbewusstsein hat für mich keine Notwendigkeit, sich permanent beweisen zu müssen und eine Fassade bzw. Maske der Stärke aufzusetzen, um für andere unangreifbar und unverletzlich zu sein.

Jemand mit einem natürlichen Selbstbewusstsein ist sich seiner selbst bewusst und weiß wie er sich gut fühlt und was ihm gut tut- und ist damit auch Vorbild für Andere. Er hat einen guten Zugang zu seinen Gefühlen, kann diese ausdrücken und weiß somit was er braucht um wirklich glücklich zu sein. Auch kann er sich sehr gut durchsetzen und seinen Platz einnehmen, da er seine Aggressionen nicht verneint oder missbraucht, sondern akzeptiert und gezielt für sich und das Wohl seiner Mitmenschen einsetzt.

Genauso bedeutet natürliches Selbstbewusstsein, sich der schöpferischen Kraft seiner Gedanken bewusst zu werden und eine entsprechende Selbstverantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Das umschließt alle Lebensbereiche, die Gesundheit genauso wie Partnerschaft oder Beruf.

Der erstrebenswerte Zustand eines natürlichen Selbstbewusstseins ist ein Zustand voller Selbstakzeptanz und Selbstliebe, mit dem Herzen am richtigen Fleck. Denn nur wer sich selbst wirklich akzeptiert und liebt, der kann auch andere vollständig akzeptieren und lieben und somit seinen Beitrag für eine schönere Welt leisten. Und ich bin der festen Überzeugung, dass diese Dinge der Schlüssel zu wahrer Schöpferkraft und zu vielen anderen erstrebenswerten Zuständen wie Erfolg, innerem Frieden oder Lebensfreude sind. Das Geheimnis des Lebens liegt nur in uns, deswegen brauchen wir auch nur uns und niemand anders zu ändern.

Nach diesen Vorstellungen und Überzeugungen lebe ich und schreibe ich auch meine Artikel. Dabei bringe ich auch sehr persönliche Dinge mit ein und halte mit meiner Meinung nicht hinterm Berg, was manchmal vielleicht etwas provokant wirken kann. Denn genau das ist es, was wirklich wachrüttelt und zum nachdenken anregt. Dabei ist es nicht meine Absicht jemanden von irgendetwas zu überzeugen. Ich lade jeden Leser lediglich ein, seine bisherigen Gedanken über sich und die Welt in Frage zu stellen und zu schauen, was meine Artikel bei ihm auslösen, einzig und allein mit dem Ziel, ihn bei der Entwicklung eines natürlichen Selbstbewusstseins zu unterstützen.

Newsletter

Melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter. Sie erhalten exklusives Bonusmaterial und Impulse für Ihr Leben. Kein Spam. Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse. Jederzeit problemlos abzubestellen.